AKTUELLES

Kom­plett­fo­li­e­rung Vel­tins-Fahr­zeug

DIAS Wer­bung ist der rich­ti­ge Ansprech­part­ner für pro­fes­sio­nel­le Fahr­zeug­be­kle­bun­gen. Unab­hän­gig von dem Typ Ihres Fahr­zeug oder der Grö­ße bekle­ben wir Ihr Auto, LKW und Son­der­fahr­zeug nach Wunsch. Die ver­wen­de­te Spe­zi­al­fo­lie ist UV- und hit­ze­be­stän­dig und ver­leiht Ihrem Fahr­zeug nicht nur einen wer­be­wirk­sa­men Look, son­dern bie­tet auch Ihrem mobi­len Unter­satz Schutz vor Beschä­di­gun­gen und Wit­te­rungs­ein­flüs­sen.

Sie wün­schen sich eine Fahr­zeug­voll­ver­kle­bung, oder möch­ten lie­ber einen edel wir­ken­den dezen­ten Schrift­zug? Wir bera­ten Sie ger­ne und hel­fen Ihnen bei Ihrer Ent­schei­dung medi­en­wirk­sa­me Wer­bung auf Ihrem Fahr­zeug zu plat­zie­ren. Ger­ne betreu­en wir sie von der Gestal­tungs­pha­se bis zu der fina­len Bekle­bung. Indi­vi­du­el­le Foli­e­run­gen für Ein­zel­fahr­zeu­ge fer­ti­gen wir prä­zi­se und mit der­sel­ben Pas­si­on, wie auch Flot­ten­be­schrif­tun­gen für Ihre Fir­ma nach einem ein­heit­li­chen Look. Soll­ten Sie ver­schie­de­ne Model­le mit einem ver­gleich­ba­ren Design aus­stat­ten wol­len, ist dies für unse­re Gestal­tungs- und Bekle­bungs-Spe­zia­lis­ten eine will­kom­me­ne Auf­ga­be und Her­aus­for­de­rung. Eine Foli­e­rung bie­tet den Vor­teil einer kos­ten­güns­ti­gen Alter­na­ti­ve, für die indi­vi­du­el­le Gestal­tung von Fahr­zeu­gen, anstel­le einer Lackie­rung – Gewerb­lich, als auch pri­vat.

In dem oben gezeig­ten Bei­spiel haben wir für die Braue­rei Vel­tins einen VW Ama­rok mit einer Voll­ver­kle­bung aus­ge­stat­tet und dadurch einen unver­wech­sel­ba­ren Blick­fang ent­wi­ckelt. Moder­ne und zu der Mar­ke „V+ Curu­ba“ pas­sen­de gra­fi­sche Ele­men­te wur­den auf dem gesam­ten Fahr­zeug, anstatt einer übli­chen Lackie­rung ein­ge­setzt, um ein optisch reiz­vol­les Gesamt­bild zu erwir­ken. Eine Lackie­rung in die­sem Umfang, wäre wesent­lich teu­rer in der Umset­zung gewe­sen und so sind wir froh, das wir in einem über­schau­ba­ren Bud­get­rah­men, die­ses Pro­jekt für die Braue­rei ver­wirk­li­chen konn­ten.